Haus am Meer

Finanzpositionen

Trockenes Thema, trockener Auftritt? Weder—noch, meint der Interim Finanzen Michael Daub und erarbeitet mit uns sein neues Erscheinungsbild.

Michael Daub

Interim Finanzen

Blaugrau oder Weinrot – wenn es darum geht, Finanzthemen abzubilden, greifen Kunden wie Agenturen bevorzugt zur immergleichen konservativen Farbklaviatur und Bildwelt. ›Vertrauensvoll und seriös‹ soll es wirken. Schließlich geht es um Geld – und da hört bekanntlich der Spaß auf. Im Gespräch mit dem Interim Finanzen Michael Daub und seinem Strategie- und Markenberater Giso Weyand entsteht bei uns ein anderes Bild: »Wenn es um den Geschäftserfolg eines Unternehmens geht, lohnt sich der Blick hinter die Kulissen: Zahlen, Menschen und Prozesse stehen in einer Beziehung. Um die Zahlen eines Unternehmens richtig zu interpretieren und weiterentwickeln zu können, muss ich diese Beziehungen verstehen und pflegen.« Unsere Idee: Dieses Beziehungsgeflecht im Rahmen des neuen Unternehmensauftritts abzubilden – in einer Bildwelt, die die Arbeit des Finanzlers abseits des Rechenschiebers dokumentiert. Dazu entwickeln wir einen durchaus klassischen, aber eben nicht langweiligen Rahmen aus dynamischer Typografie und markanten Farben. »Nichts ist spannender als Wirtschaft« schießt es uns durch den Kopf. Dass das auch für die Betriebswirtschaft gilt, hat uns die Zusammenarbeit mit Herrn Daub bewiesen.

Projekt

Portraits: Simone Scardovelli

Kooperationsprojekt mit
Team Giso Weyand (Strategie, Text)