Haus am Meer

Entscheiderkommunikation

Drucksachen sind teuer und umständlich? Warum Print wirkt und welche Vorteile wir gegenüber der rein digitalen Kommunikation schätzen.

Bürkle, Scharunge + Partner

Interim Executives

Als Werbeagentur erleben wir es täglich: Nur wenige unserer Kunden lassen heute mehr als eine Visitenkarte drucken. Die geschäftliche und werbliche Kommunikation erfolgt überwiegend digital, über E-Mail, PDF-Dokumente, via Blog und Internetseite. Das geht schneller, ist umweltfreundlicher und kostet weniger. Für einen Großteil unserer täglichen Kommunikation ist digital der richtige Weg. Im Laufe der Zeit kristallisieren sich aber auch ihre Schwächen heraus: Während das E-Mail-Postfach überläuft und wir mehr Zeit mit Löschen denn mit Lesen verbringen, landet in unserem Briefkasten kaum noch mehr als eine Rechnung. Die Wahrnehmung digital vorgebrachter Kommunikation leidet ob der schieren Flut. Und nicht nur das: Der Verfasser nimmt sich für das gedruckte Wort meist mehr Zeit. Das spürt und goutiert der Leser: Mit einer sorgfältig geschriebenen und hochwertig gefertigten Unternehmenspublikation wird in der Regel anders umgegangen als mit ihrem digitalen Pendant. Das wissen und schätzen auch die Interim Executives von Bürkle, Scharunge + Partner und ihr Strategie- und Markenberater Giso Weyand. In Ihrem Auftrag haben wir eine Reihe geschäftlicher und werblicher Kommunikationsmittel gestaltet, die schwerer wiegen und stärker wirken.

Projekt

Portraits: Simone Scardovelli

Kooperationsprojekt mit
Team Giso Weyand (Strategie, Text)